Bio Mandelmehl

Bio Mandelmehl


Tavarlin Bio Mandelmehl – 400g

Teilentölt.
Extra feine Mahlung.
Nicht blanchiert = braun.
Hohe Kundenzufriedenheit.


Bio Mandelprotein von Erdschwalbe – 1 kg

Besonderheit: Sehr feines Pulver.
Optimale Proteinquelle für Vegetarier und Veganer.
Für Getränke Shakes, Müsli oder als Mehlersatz in Kuchen- oder Brotteige.
Low Carb und High Protein.
Cremig und superleckeres feines Mandelaroma.


No Sugar Bio Mandelmehl – 500g

Dezenter Mandelgeschmack, nicht bitter. 
Entölt = fettreduziert.
Glutenfrei, kohlenhydratreduziert, ohne Gentechnik = 100prozentiges Naturprodukt.
Mandeln aus Spanien, in Deutschland hergestellt.


Bio Mandelmehl von Schoefer – 400g

Teilentölt.
Aus blanchierten Mandeln.
Glutenfrei, Low Carb, Protein- und ballaststoffreich.
Die verwendeten Süßmandeln stammen aus Spanien.
Optimal für alle Teigarten. Extrem microfein gemahlen und deshalb auch als Milchersatz einzusetzen.
Hohe Kundenzufriedenheit.


Bio Mandelprotein von Piowald – 500 g

Hoher Proteingehalt (50%).
Kaltgepresst und teilentölt.
Ideale Eiweißressource für Vegetarier und Veganer.
Mandelprotein ist eine andere Bezeichnung für entöltes Mandelmehl.


Bio Mandelmehl von Bruno Zimmer – 500g

Fettreduziert und entölt.
Aus blanchierten Süßmandeln gewonnen.
Perfekt für die Low Carb Küche.


Bio Mandelmehl Allgäuer Ölmühle – 250g

Ideal für feine Backwaren, in Müslis oder Desserts, für Saucen, zu Eis, Smoothies oder Shakes.
Glutenspuren sind möglich.
Wenig Fett und vegan.
Aus kontrolliertem biologischem Anbau.
Entölt.


BioNutra Mandelmehl – 1 kg

Entölt, fein gemahlen, blanchiert, glutenfrei


Empfehlenswerte Produkte zum Bio Mandelmehl, Zuckeralternativen: 

Bindemittel:

Mandelmehl hat den Vorteil, dass es glutenfrei ist.
Gluten im Weizenmehl hat bindende Eigenschaft in den Backwaren, es wird deshalb auch Klebereiweiß genannt, bindet Wasser und macht den Teig elastisch.
Dem Mandelmehl fehlt ohne Gluten das Bindemittel, deshalb hält der Teig nicht so gut zusammen und ist brüchiger.
Als Lösung empfiehlt sich die Zugabe eines Bindemittels zum Mandelmehl.

Hier eine Auswahl an glutenfreien, geeigneten Bindemitteln: 

*Mandelprotein – Was ist das?

Der Name „Mandelprotein“ kann etwas verwirren.
Laut Hersteller handelt es sich beim Mandelprotein, wie beim Mandelmehl auch, ausschliesslich um den vermahlenen Presskuchen der Mandeln.
Es ist also im Grunde nur eine andere Bezeichnung für Mandelmehl.
Das Mandelprotein besteht also auch nur aus den Überresten der Mandeln.
Besonderheit des Mandelproteins ist, dass der Proteingehalt durch eine spezielle Siebung immer sehr hoch ist, oft höher als der des normalen Mandelmehls.
Es gibt aber natürlich auch Mandelmehl mit einem Proteingehalt um die 50% und höher.

Woher weiß ich, ob das Mandelmehl entölt oder nicht entölt ist, wenn auf der Packung keine Angabe ist? 

Manchmal fehlen die Angaben auf der Packung, ob es sich um entöltes oder nicht entöltes Mandelmehl handelt.
Ein Blick auf den Fett- und Kaloriengehalt gibt in der Regel Aufschluss darüber.
Um die 600 Kalorien pro 100 Gramm lässt darauf zurück schliessen, dass das Mandelmehl nicht entölt wurde.
Deshalb Vorsicht. Manchmal laufen „Gemahlene Mandeln“ unter der Bezeichnung Mandelmehl und werden dann teurer verkauft.
Ein Check der Nährwerte lohnt sich deshalb. Ein sehr hoher Kalorien- und Fettgehalt deutet daraufhin, dass es sich nur um „Gemahlene Mandeln“ und nicht um Mandelmehl handelt.
Entöltes oder teilentöltes „wirkliches“ Mandelmehl, also welches aus dem Presskuchen hergestellt wurde, ist normalerweise teurer als „gemahlene Mandeln“.

Auch ist das weiße Mandelmehl in der Regel etwas teurer als das braune. 

Warum?
Für das weiße Mandelmehl müssen die Mandeln vorher blanchiert/geschält werden, was mit mehr Arbeit verbunden. Mehr Arbeit bedeutet gleichzeitig mehr Kosten, was sich dann im Endpreis wieder spiegelt. 
Das braune Mandelmehl wird aus Mandeln mit Haut gewonnen, deshalb ist hier der Arbeitsaufwand geringer. Dementsprechend kann das braune Mandelmehl günstiger verkauft werden.
Übrigens: Dadurch, dass im braunen Mandelmehl auch die Mandelhaut Bestandteil ist, hat dieses Mandelmehl einen höheren Ballaststoffanteil.