Warum es sich lohnt Lupinenmehl in die Ernährung zu integrieren

Lupinenmehl – Vielfältig einsetzbar in der alternativen Küche und sehr gesund

Wie wird es gewonnen und wofür kann es genutzt werden?

Lupinenmehl wird aus den Samen der Hülsenfrucht Lupine hergestellt. Dazu müssen diese geschält, eingeweicht, entbittert und anschliessend gemahlen werden.
Es entsteht ein Mehl mit einem dezent nussigen Geschmack, besonders beliebt unter den Lupinenprodukten.
Lupinenmehl ist vielseitig verwendbar und bereichert deinen Speiseplan. In Brot, Backwaren, Müslis oder als Eiweißshake. 

Lupinenmehl

Was sind die Vorzüge von Lupinenmehl?

1.) Hoher Anteil an Proteinen
Lupinensamen haben einen Proteinanteil von bis zu 45 Prozent mit sehr hochwertigem Eiweiß, alle acht essentiellen Aminosäuren, die wir mit der Nahrung essen müssen, sind enthalten. Inklusive der Aminosäure Lysin, die nur spärlich in Getreide vorhanden ist.
Aus diesem Grund ist Lupinenmehl eine optimale Ergänzung in Backwaren und steigert deren biologische Wertigkeit immens. Dafür werden circa 15 Prozent der Mehlmenge durch Lupinenmehl ersetzt. Zusätzlich wird der Teig aufgelockert und das Backgut enthält mehr Proteine und weniger Kohlenhydrate.
Eiweiß ist lebensnotwendig und wird unter anderem für Stoffwechselvorgänge und ein gutes Immunsystem benötigt. Proteine sorgen ausserdem für tolle Haare, eine straffe Haut, sie halten die Hautalterung auf und helfen kleinere Hautschäden zu reparieren.
Lupinenmehl bietet eine leckere und einfache Möglichkeit, die tägliche Eiweißzufuhr mit hochwertigem, basischem Eiweiß zu steigern. Das ist nicht nur für Veganer, Vegetarier und Sportler interessant. 

2.) Hilfe beim Abnehmen
Der hohe Eiweiß- und Ballaststoffgehalt bewirkt eine schnelle und langanhaltende Sättigung. Daneben ist der Kohlenhydrat- und Fettanteil niedrig.
Studien belegen, dass Menschen, die Lupinenbrot zum Frühstück essen, 20 Prozent weniger zu Mittag zu sich nehmen als Vergleichspersonen mit einem Frühstück aus Weißbrot.
Auch zwischen den Mahlzeiten verringert sich das Hungergefühl und es wird weniger zwischendurch gesnackt.

3.) Lupinen wirken günstig auf den Blutzuckerspiegel
Durch Studien wurde herausgefunden,
 dass Lupinen helfen den Blutzuckerspiegel zu regulieren und den Appetit zu mindern.

4.) Positiver Effekt auf den Cholesterinspiegel
Das schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Lese auch hier.

5.) Natürliche Waffe gegen Bluthochdruck
Bei leichtem Bluthochdruck wirkt Lupineneiweiß senkend. Denn es enthält viel Arginin, eine Aminosäure, die vermutlich die natürliche Blutdruckregulation unterstützt. 

5.) Geeignet für Menschen mit Laktose- und Glutenintoleranz
Lupinen sind frei von Gluten und Laktose. Ausserdem enthalten sie wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

6.) Viele Ballaststoffe
Diese wirken sich positiv auf die Verdauung aus und fördern die Darmpassage. Zusätzlich sind weniger blähende Substanzen als im Soja enthalten.

7.) Lupinensamen sind praktisch purinfrei
Lupinen besitzen purinarmes basisches Eiweiß, trotz hohem Proteingehalt. Geeignet für eine purinarme Ernährung im Rahmen rheumatischer Erkrankungen/Gicht.

8.) Eine optimale Alternative zu Soja
Lupinen sind ein idealer Ersatz für ökologisch bedenkliches importiertes Soja und werden auch „Soja des Nordens“ genannt.
Sie gedeihen problemlos in Deutschland, sind bescheiden, robust und können sowohl Hitze als auch Kälte ab.
Ausserdem brauchen sie wenig Wasser und wachsen auch auf kargen Böden. Ihre Wurzeln sind sehr lang, das ermöglicht Wasser und Nährstoffe aus der Tiefe zu ziehen.
Soja braucht die Wärme zum gedeihen und wird häufig in Brasilien angebaut. Dafür wird einiges an Regenwald gerodet.
Im Gegensatz zu Soja sind Lupinenprodukte nicht gentechnisch manipuliert und hauptsächlich biologisch angebaut. 

Allergiker sollten allerdings vorsichtig sein, denn Lupinenprodukte können Allergien auslösen.

Tipp: Es empfiehlt sich Lupinenmehl dunkel und trocken zu lagern.

Du suchst ein passendes Lupinenmehl? Die Tabelle verschafft einen Überblick. 

Die Mehle sind nach Preis, aufsteigend geordnet.Über den Link gelangst du direkt zum jeweiligen Mehl.

Süßlupinenmehl

Süßlupinen-
mehl
Gewicht + PreisBallast-
stoffe
Protein KH Fettkcal
Bäckerei Spiegelhauer

1000g =
8.97 EUR

1kg =
8,97 EUR
3239137335
Carb

500g =
4,60 EUR

1kg =
9,20 EUR
3239207363
Winkler Mühle

500g =
4,79 EUR

1kg =
9,58 EUR
k.A.k.A.k.A.k.A. k.A.
Myfoodforfit

1000g =
9,90 EUR

1kg =
9,90 EUR
3239137334
Konzelmann's

400g =
4,94 EUR

1kg =
11,23 EUR
2840158335
Wohltuer

1000g =
11,88 EUR

1kg =
11,88 Eur
42,631,266,9296
Biomond

1000g =
11,90 EUR

1kg =
11,90 EUR
2839138335
Erdschwalbe

1000g =
14,90 EUR

1kg =
14,90 EUR
28431012320
Piowald

1000g =
14,90 EUR

1kg =
14,90 EUR
k.A.41,210,310,1320
Schoeffer

400g =
6,90 EUR

1kg =
17,25 EUR
3239137334
Raab

500g =
9,90 EUR

1kg =
19,80 EUR
k.A.431012320
Süßlupine Vanille

700g =
15,38 EUR

1kg =
21,97 EUR
k.A.41398257
Govinda

300g =
6,99 EUR

1kg =
23,30 EUR
28401012360
Piowald

250g =
8,90 EUR

1kg =
35,60 EUR
k.A.41,210,310,1320
Nährwerte pro 100 Gramm.
Die Preise ändern sich häufig. Die Tabelle wird regelmäßig aktualisiert. Trotzdem kann nicht garantiert werden, dass die Preisanpassung immer in Echtzeit passiert. Es gelten die Preise der Verkäufer.

Weitere Lebensmittel aus der Lupine:

Buchtipps:

China Study: Pflanzenbasierte Ernährung und ihre wissenschaftliche Begründung

Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht

Linktipps: